Stark dezimierte 1. Herren hält gegen Meisterschaftsfavorit Jena gut mit